2. Oktober 2022

Todesstrafe nur für uns?

Merkel wirbt für Abschaffung der Todesstrafe – in der Mongolei!

Wieder einmal erteilt Bundeskanzlerin Merkel anderen Ländern kluge Ratschläge, die sie zu Hause wohlweislich unter den Tisch fallen lässt. So fordert sie die Mongolei auf, die Todesstrafe abzuschaffen. An sich nicht schlecht. Aber wie ist die Lage in ihrem „Machtbereich“? In Deutschland? Seit dem Lissaboner Vertrag haben wir durch die Hintertür auch in Deutschland die Möglichkeit der Todesstrafe. Und dieser Vertrag ist maßgeblich durch sie zustande gekommen. Sie muss nicht Tausende Kilometer reisen, um sich gegen die Todesstrafe zu engagieren. Ja, in der Ferne, ganz weit weg, da lässt sich leicht das fordern, was im eigenen Land mit Füßen getreten wird –die Menschenrechte, die Menschenwürde und ein selbst bestimmtes Handeln der Nation!

c.h.

Sag es weiter, teile es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.