30. September 2022

13.2. – den Opfern gedenken

 Humanwirtschaftspartei Sachsen gedenkt wieder der Bombenopfer von Dresden

Die sächsiche Humanwirtschaftspartei wird auch 2012 der Toten des englisch-amerikanischen Bombenangriffs auf Dresden gedenken. Gemeinsam mit der Freiheitlichen Partei werden wir am Mahnmal auf dem Dresdner Heidefriedhof einen Kranz zu Ehren der Opfer niederlegen. Um Kollisionen mit den leider schon üblichen Krawallen und Ausschreitungen in Dresden zu entgehen, haben wir uns entschlossen, bereits am 12.02. (Sonntag), um 10.00 die Kranzniederlegung abzuhalten. Wir treffen uns daher um 09.45 auf dem Parkplatz des Heidefriedhofes. Seid bitte zahlreich anwesend.

Die Humanwirtschaftspartei Sachsen verurteilt alle Versuche, die Opfer zu instrumentalisieren oder sie nachträglich zu kriminalisieren und zu verhöhnen. Dabei ist es unerheblich, von welcher Seite diese Versuche unternommen werden. Wir halten außerdem das Recht auf ungehinderte Abhaltung von genehmigten Veranstaltungen für ein unveräußerliches Recht in einer Demokratie.

Carsten Heine

1. Vorsitzender der Humanwirtschaftspartei Sachsen

Sag es weiter, teile es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.