2. Oktober 2022

Treffen in NRW

Köln-Treffen des Bezirksverbandes Köln                          
Donnerstag,  20.11.2014, 18:30 Uhr
Restaurant  “Colonia Brauhaus” im AXA/Colonia-Hochhaus
An der Schanz 2
50735 Köln
Thema des Köln-Treffens:
– Alternative Freiland und Freigeld
– Erfahrungsaustausch, Berichte
Die großen Probleme auf den gesellschaftlichen Ebenen stehen alle im Zusammenhang mit Ursachen im Boden- und Geldwesen. Die freiwirtschaftlichen Reformen beseitigen diese Ursachen und wirken langfristig zurück auf Staaten, Städte, Gemeinden, Unternehmen und bis auf den Einzelnen.
Die Interessen aller Bürger sind direkt betroffen.
Die Aufmerksamkeit der Bürger muß geweckt werden.
Die Köln-Treffen sind der Stammtisch der Mitglieder aus dem Raum Köln.
Interessenten und auswärtige Mitglieder sind willkommen.
Anmeldungen und Kontakte erbeten (s.u.).
Ansprechpartner: Hans Kadereit hkadereit.fff@t-online.de,
– In den deutschen Großstädten steigen die Mieten – verdrängen Studenten die Familien? Wird zu wenig gebaut? Die Zinsen sinken – und die Bodenpreise steigen: Freiland wäre eine gerechte Lösung!
– Plündern die Flüchtlinge unsere Sozialkassen? Bei Freiwirtschaft würde Vollbeschäftigung
herrschen, Flüchtlinge könnten sofort eingestellt werden und von ihrer Arbeit leben!
– Mindestlohn? Bei Freiwirtschaft gibt es den vollen Arbeitsertrag!
– Fracking? Freiwirtschaft ist ökonomisch, spart Energie und macht Öko-Energie
wettbewerbsfähig!
–  Streiks auf dem Rücken der Allgemeinheit und unbeteiligter Bürger? Bei stabilem Preisniveau entfällt ein wichtiger Streikgrund!

Sag es weiter, teile es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.