30. September 2022

Forderung nach NATO-Austritt: „Unbedacht und abenteuerlich“? | KRITISCHES NETZWERK

Quelle: Forderung nach NATO-Austritt: „Unbedacht und abenteuerlich“? | KRITISCHES NETZWERK
 
“Es ist klar, dass der deutsche NATO-Austritt keinen Sinn hätte, wenn er nicht durch den Abzug aller ausländischen militärischen Einrichtungen aus Deutschland ergänzt werden würde, da es sich dabei um NATO-Einrichtungen oder Einrichtungen von NATO-Mitgliedsländern handelt.”
Nichts desto trotz ist ein NATO-Ausstritt der erste Schritt. Allerdings würden die USA dies nie erlauben, da sie sich dann in ihrer Strategie gestört fühlen würden. Die USA braucht den Krieg wie andere die Luft zum Atmen. Wenn wir aber weiterhin als Handlanger der Finanzmächte diese kriminelle Machtpolitik durch Bündnisse stützen, wird uns die Luft zum atmen genommen werden.
Humanwirtschaftliche Politik ist Friedenspolitik. Ihre Umsetzung könnte auch die USA von ihrem zwanghaften Kriegstreiben erlösen.
HH

Sag es weiter, teile es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.