30. September 2022

Armut in USA:  “American Realities”

Du wirst krank, verlierst deinen Job, und dann geht es ganz schnell: 43 Millionen US-Amerikaner leben in Armut. Der Fotograf Joakim Eskildsen hat Betroffene porträtiert. Viele waren froh, dass jemand ihnen zuhörte.

Quelle: Armut in USA: Fotos von Joakim Eskildsen zeigen “American Realities” – SPIEGEL ONLINE
 

Wenn selbst im Land der unbegrenzten Möglichkeiten
die Schere zwischen Reichtum und Armut immer
weiter auseinander geht, die Reichen immer
reicher und die Armen immer zahlreicher werden,
kann am kapitalistischen Wirtschaftssystem
irgend etwas nicht stimmen!
Was könnte die Ursache sein und wie ist ihr beizukommen….
WP
Sag es weiter, teile es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.