24. April 2024

wo noch informieren?


Die hier angezeigten Beiträge öffnen auf fremden Webseiten.
Die Autoren sind selbstständige Blogger und nicht mit der Humanwirtschaft in Verbindung.
Die Beiträge sind per RSS-Feed mit dieser Seite verbunden.
Für den Inhalt sind die jeweiligen Seitenbetreiber verantwortlich.
(Die Einordnung erfolgt alphabetisch)

AG Freiwirtschaft

Allianz Zukunft

  • von Karl-Heinz Blenk
    „Nur gemeinsam sind wir stark“ – ein alter Spruch, und immer noch wahr. Wir möchten erkunden, wie wir unsere Herzensanliegen im Rahmen einer progressiven Politik gemeinsam voranbringen können. Dazu laden wir vom 26. bis 28. April 2024zum Forum Zukunftin die Jugendherberge Darmstadt ein. Im Fokus stehen dabei das gegenseitige Verstehen und gemeinsame, zielgerichtete Arbeiten. Wer   Bewusstsein für seine  Themen […]
  • von Karl-Heinz Blenk
    Mein Anliegen: Ich möchte Euch bitten, die Wortwahl mit denen Ihr zu einer Demonstration „gegen rechts“ aufruft, zu überdenken. Mein Vorschlag wäre, die beiden Worte „gegen rechts“ aus Eurem Sprachgebrauch zu streichen und ausschließlich die positiven Werte für dir Ihr Euch / wir uns gemeinsam einsetzen wollen, zu schreiben. Also – im Fall einer Demo […]
  • von Joachim Winters
    Wie können wir diese Vision im gesamtgesellschaftlichen Bewusstsein stärker etablieren?  Aktuell mangelt es in der „BGE-Szene“ an einem visionären Ansatz, einer Vorbildfunktion und effektiver Vernetzung, stattdessen werden die Diskussionen durch gegenseitige Abgrenzung und die Gesellschaft durch einen paternalistischen Politikstil beherrscht. Hilfreich wären z.B. eine organisationsübergreifende digitale Plattform, ein Tool zur Kollaboration und eine bessere finanzielle Ausstattung der […]
  • von Michael Rost
    Auf den ersten Blick ist der Wahlvorschlag der Regierungsparteien ein Schritt nach vorn. Der Bundestag wird kleiner und vielleicht effizienter. Er ist damit um ein Vielfaches besser als das bestehende Wahlsystem oder der „Rolle-rückwärts-Vorschlag“ der CDU-Opposition. Ein kleines Rechenbeispiel:Stellen wir uns mal vor: Wir haben bei der Bundestagswahl 21 fast gleich starke Parteien, die jeweils ca. […]

Anti-Spiegel

  • von Anti-Spiegel
    Bevor wir zum eigentlichen Thema kommen, müssen wir uns bewusst machen, dass das gesamte Finanzsystem und das Völkerrecht als Folge des Endes des Zweiten Weltkriegs entstanden sind. Bereits 1943, als in Stalingrad der Wendepunkt des Krieges kam, war den Alliierten klar, dass das künftige Schicksal der Welt in ihren Händen als Siegermächten liegen würde. Sie […]
  • von Anti-Spiegel
    Die USA versuchen entlang der russischen Grenze, also im postsowjetischen Raum, Länder auf ihre Seite zu ziehen und gegen Russland in Stellung zu bringen. Ein wichtiges Land, das dabei im Fokus steht, ist Kasachstan, über das in Deutschland nur wenig bekannt ist. Ein wenig Hintergrund Nach dem Zerfall der Sowjetunion im Jahr 1991 entstanden an […]
  • von Anti-Spiegel
    Die russische Nachrichtenagentur TASS veröffentlicht fast jeden Abend eine Zusammenfassung der Ereignisse des Tages in und um die Ukraine. Ich versuche, möglichst jede Zusammenfassung zu übersetzen, auch wenn ich nicht garantieren kann, dass ich das jeden Tag leisten kann, zumal die Zusammenfassung mal am frühen Abend, mal spät in der Nacht erscheint. Hier übersetze ich […]
  • von Anti-Spiegel
    Im russischen Fernsehen gibt es eine Sendung mit dem Namen „Globale Mehrheit“, in der der Moderator dem Publikum Persönlichkeiten aus den Ländern vorstellt, die die globale Mehrheit stellen, also nicht aus westlichen Ländern. Der Titel der Sendung ist durchaus gut gewählt, denn der US-geführte Westen umfasst knapp 50 Staaten, während die restlichen 140 Staaten der […]

Friedensblick

  • von Bernhard Kirner
    Merkel holte ihn ins TV-Rampenlicht – Wieler schwärzte seinen Namen in den RKI-Protokollen Es gibt Worte, die muss man verstecken, z.B. in einem vermeintlichen Denglisch-Rechtsschreibfehler.  Oder (besonders beliebt bei Namen) man schwärzt sie gleich. So geschehen in den Protokollen zu einer wichtigen fachlichen Einschätzung des RKI. Die am 17. März 2020 verkündete Verschärfung der Risikobewertung […]
  • von Kay-Uwe Hegr
    Wer hätte das gedacht: Wieso eigentlich. Die FDP ist doch der Steigbügelhalter für den  Linksextremisten Ramelow und damit Urheber der kommunistischen Regierung in Thüringen.  Damit aber ist diese Partei  in der “Ampel” unter ihresgleichen  bestens aufgehoben. Demnächst steigt dann vielleicht noch die kommunistische Internationale der Sarah Wagenknecht ins Boot. So würde zusammenwachsen was zusammen gehört. […]
  • von Kay-Uwe Hegr
    Der Vertrag zwischen der EU und Fa. Biontech vom 20.11.2020, zum Einkauf der gesundheitsschädigenden Spritzbrühe, irreführend als Impfstoff deklariert, wurde veröffentlicht. Er kann hier eingesehen werden. Auf den Seiten 48 unten/ 49 oben heißt es: “Der teilnehmende (EU) Mitgliedsstaat erkennt zudem an, dass die langfristige Wirkung und die Wirksamkeit des Impfstoffes derzeit unbekannt sind, dass […]
  • von Kay-Uwe Hegr
    Am 7. Oktober startete die radikalislamische Hamas vom Gaza-Streifen aus, einen Angriff auf Israel. Die in den sozialen Medien veröffentlichten Bilder, sofern authentisch, sind erschreckend und verblüffen zugleich. Verhältnismäßig leicht bewaffnete Kämpfer der Hamas, stürmen zu Fuß und auf Geländewagen und Motorrädern, – über freies Feld  -, stark befestigte israelische Grenzanlagen, erobern Militärstützpunkte der Israelis […]

Haralds Huwi Blog

Humane Wirtschaft

  • von Webmaster HW
    Link zur Leseprobe auf der Verlagsseite. – – – Wie wir unsere Wirtschafts- und Umweltkrisen lösen können Buch von Toni Andreß – – – Buchrezension von Alwine Schreiber-Martens- – – Der Autor – studierter Wirtschaftsjurist, aus den neuen Bundesländern stammend – zielt im Buchtitel auf einen Vergleich mit dem Kommunistischen…
  • von Webmaster HW
    – – – Die Kurzfassung der Aufsätze dieser Ausgabe – – – „Vergiss den Planeten, rette den Garten“ – Marianne Gronemeyer – Seiten 6 – 11 – – – Über eine außergewöhnliche Analyse des Kapitalismus zeigt Marianne Gronemeyer in diesem Beitrag den Weg zur Wiederbelebung von Subsistenz auf. In dem…
  • von Webmaster HW
    🔊 Hier geht’s zur vorgelesenen Version – – – Subsistenz, Freiwirtschaft und das Ende des Wachstums – ein Dreiklang der Nachhaltigkeit – – – Die Begriffe Subsistenz und Suffizienz tauchen seit einigen Jahren auf, wenn über wirtschaftliches Wachstum diskutiert wird. In einer Wirtschaft „jenseits des Wachstums“ (Beyond Growth) muss es…
  • von Webmaster HW
    – – – Im Wohlstandsmodell des globalen Nordens greifen wirtschaftlicher Wachstumszwang, toxische Energiepolitik und eine Abwälzung sozialer wie ökologischer Folgekosten auf verheerende Art ineinander. Seine Routinen von Produktion, Konsum und Lebensführung basieren auf der Verbrennung fossiler Energieträger. Das sprengt die planetaren Regenerationsgrenzen und heizt den Klimawandel an, unter dem schon…

Kritisches Netzwerk

  • von Helmut S. – ADMIN
    Das Kindeswohl zählt nicht mehr Uwe G. Kranz bezeichnet das neue SBGG als Selbstverstümmelungsgesetz “Kinder werden im ideologischen Nahkampf zerschreddert” von Redaktion ANSAGE.org Thüringens Ex-Landeskriminalamtspräsident Uwe G. Kranz hat sich in einem Interview, das Ansage!-Chefredakteur Daniel Matissek bei einer Vortragsveranstaltung zum Thema Kindesmissbrauch in Bregenz für den Sender AUF1 TV führte, vehement gegen die Frühsexualisierung […]
  • von Helmut S. – ADMIN
    Ausweitung der Transgesetzgebung nur in D und SCO Dammbruch der Geschlechtertrennung von Anne Burger | Beitrag für MANOVA (vormals RUBIKON) Das neue Gesetz über die Selbstbestimmung in Bezug auf den Geschlechtseintrag (SBGG) (nichtamtlich auch Selbstbestimmungsgesetz) gibt Männern einen Generalschlüssel zu Frauen-Schutzräumen und setzt Kinder und Jugendliche gegen den elterlichen Willen potenziell dem Zugriff der Trans-Lobby aus. Am 12. […]
  • von Helmut S. – ADMIN
    Die skrupellose Verdorbenheit des Journalismus Die Party der journalistischen Libertinage Von Gerhard Mersmann | Forum-M7.com Obwohl es viele Menschen in die Verzweiflung treibt. Und obwohl es sich anfühlt wie die letzte Entleerung vor dem Gang zum Schafott. Die Libertinage, die der deutsche Journalismus zur Zeit zulässt, kann auch angesehen werden wie ein letztes Bacchanal der […]
  • von Helmut S. – ADMIN
    COVID-19 war nicht die erste Pandemie-Erfindung Die Bewirtschaftung des Leids Von Dr. med. Gerd Reuther und Dr. phil. Renate Reuther | Beitrag für MANOVA (vormals RUBIKON) Schon lange vor Corona wurden inszenierte Seuchen von den Herrschenden zur Bevölkerungskontrolle eingesetzt. Corona — so scheint es aus heutiger Perspektive — war ein einzigartiges, zumindest ein erstmalig auftretendes Ereignis […]

Moneta

  • von Leander Bindewald
    Klimabonus ist ein Konzept zur regionalen Gestaltung von Klimaschutz. Dreh- und Angelpunkt ist eine Sektoralwährung: der „Klimabonus“. Als Klimawährung sorgt diese für einen finanziellen Kreislauf im Bereich Klimaschutz. Dadurch wird einerseits klimafreundliches Handeln belohnt, andererseits können verbleibende Treibhausgasemissionen kompensiert werden. Dies motiviert Unternehmen, Kommunen sowie Einwohnerinnen und Einwohner sich stärker mit ihrem CO₂-Fußabruck zu beschäftigen […]
  • von Kim Pusch
    Like numerous central banks around the globe, the European Central Bank (ECB) has started an investigation phase in view of the probable launch of a central bank digital currency (CBDC), the “digital euro”. This study (published in January 2023) explains what is at stake and how a digital euro could be designed as a safer, […]

Neues Geld.de

  • von
    In den vergangenen Monaten haben so gut wie alle Anlageklassen Wertverluste hinnehmen müssen. Ob Rentenpapiere oder Aktien, Gold oder Silber oder auch beim Bitcoin, überall waren Kursrückgänge zu verzeichnen. Die regierungsseitigen Maßnahmen rund um Corona hatten die Lieferketten spürbar beschädigt, die Sanktionen gegen Russland wegen des Ukrainekrieges haben weitere Warenströme unterbrochen. Nun kommen noch die […]
  • von
    2018 hat der Gesetzgeber eine Weiterbildungsverpflichtung (§ 34 d GewO) für Personen, die beruflich im Versicherungswesen aktiv sind (z. B.: Versicherungsvertreter, Versicherungsmakler, usw.) eingeführt. Seitdem sind von den betreffenden Gewerbetreibenden 15 Stunden Fortbildung im Kalender zu absolvieren. Bis 2019 fanden in diesem Zusammenhang vor allem Präsenzveranstaltungen statt. Die Selbständigen trafen sich bei den von ganz […]
  • von
    In der Onlineausgabe des Mitgliedermagazins „AfD Kompakt“ wurde vor ein paar Tagen ein Artikel veröffentlicht, in dessen Überschrift das Wort „Freigeld“ zu finden ist (1). Der Begriff Freigeld geht vor allem auf Silvio Gesell zurück, der sein Hauptwerk 1916 mit dem Titel: „Die Natürliche Wirtschaftsordnung durch Freiland und Freigeld“ veröffentlichte. Mit Freigeld ist ein gesetzliches […]
  • von
    Im Untertitel verwendete Alrun Vogt für ihr schon 2016 im oekom Verlag erschienenen Taschenbuches die Wortkombination: Freigeld. Der Begriff Freigeld geht auf den Kaufmann Silvio Gesell zurück, der sein Hauptwerk „Die Natürliche Wirtschaftsordnung“ bereits 1916 veröffentlichte. Der Autor dieses Textes setzt sich seit vielen Jahren ehrenamtlich als Gesellschafter-Geschäftsführer einer gemeinnützigen Gesellschaft für Freigeld ein, jedoch […]

Postwachstum

  • von David Hofmann
    Nachdem wir in einem ersten Artikel einen Überblick über die grundsätzlichen Positionierungen verschiedener Bundesministerien in der Transformations- und Nachhaltigkeitsdebatte gegeben haben, haben wir im Anschluss das Finanz- und Wirtschaftsministerium genauer beleuchtet. Wir möchten nun die Perspektive auf die weiteren Ressorts erweitern und mit allgemeinen Beobachtungen abschließen.
  • von David Hofmann
    Nach ihrem Überblick über die grundsätzlichen Positionierungen verschiedener Bundesministerien in der Transformationsdebatte, betrachten David Hofmann, Jannis Niethammer und Ulrich Petschow nun die spezifischen Perspektiven ausgewählter Ministerien näher. Dabei liegt der Fokus auf dem Wirtschafts- und Finanzministerium.
  • von David Hofmann
    In den letzten Jahren haben wir uns am IÖW mit den Chancen und Herausforderungen beschäftigt, die mit der Strategie einer stärkeren Wachstumsunabhängigkeit wichtiger gesellschaftlicher Bereiche verbunden sind. Doch ist dieser Ansatz auch anschlussfähig an Debatten, die in verschiedenen Bundesministerien geführt werden? Im ersten Teil unserer Artikelreihe geben wir einen Überblick zu den grundsätzlichen Positionierungen ausgewählter […]
  • von Redaktion Blog Postwachstum
    Der Beitrag gibt einen Überblick zu Artikeln mit Postwachstumsbezug, die in der letzten Zeit in Ökologisches Wirtschaftens erschienen und frei abrufbar sind. Hierzu gehören ethische und unternehmerische Perspektiven, die Debatte zu Grenzen des Wachstums sowie heutige Voraussetzungen für sozial-ökologisches Wirtschaften jenseits des Wachstumsparadigmas.

Publikumskonferenz der öffentlich rechtlichen

  • von Maren Müller
    Quelle Beitragsbild: dpa Vom Albtraum der Faeser-Demokratie Götzendienst-Polizei überwacht den Diskurs: Es geht nicht mehr um Wahrheit, sondern nur noch um Gefolgschaftstreue oder Verrat  Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam Nancy Faeser. Ihr Vorname  bedeutet „die Begnadete“. Dafür kann sie…Weiterlesen ›
  • von Maren Müller
    Quelle Beitragsbild: Netzfund  Seit die USA keine Gelder mehr für die Ukraine überweisen, ist die EU zum hauptsächlichen Geldgeber und Waffensteller geworden. Aber nicht nur Waffen, Munition und Personal werden knapp. Auch die Finanzierung des Krieges macht zunehmend Probleme. Beitrag…Weiterlesen ›
  • von Maren Müller
    Quelle Beitragsbild: NDR ZAPP Wenn die AfD an die Macht kommt – was passiert dann mit den Medienschaffenden? Beitrag von Heiko Hilker Einleitung Ich möchte auf drei Dinge eingehen. Zum einen, ob man Medienstaatsverträge so einfach kündigen kann und was…Weiterlesen ›
  • von Maren Müller
    Quelle Beitragsbild: www.globallookpress.com © Angelika von Stocki/face to face „RKI-Files“: ARD negiert, ZDF korrigiert ‒ Der Spiegel stempelt mal wieder „rechts“ Das Online-Magazin Multipolar präsentiert seinen juristischen Erfolg gegenüber dem Robert Koch-Institut. Alternative Medien berichteten sofort, Mainstream-Medien legen nun zögerlich…Weiterlesen ›

tkp – Der Blog für Science & Politik

  • von Dr. Peter F. Mayer
    Die historisch beispiellose Corona-Impfkampage mit ihrer noch nie dagewesenen Häufung von unmittelbaren und langfristigen gesundheitsschädlichen und tödlichen Wirkungen hat auch Untersuchungen der Sicherheit und Wirksamkeit aller bisherigen Impfungen angeregt. Seit langem gibt es eine Welle von schweren Verletzungen, nachdem neue Impfstoffe auf den Markt gebracht wurden. In den meisten Fällen wurden diese Verletzungen unter den […]
  • von Dr. Peter F. Mayer
    Das ist keine Übertreibung: Ukrainische Priester werden ins Gefängnis geworfen, weil sie einer Kirche angehören, die Volodymyr Zelenskyy missbilligt, und die Vereinigten Staaten finanzieren diese Verhaftungen. Dank der unehrlichen westlichen Medien sind die meisten Menschen im Westen in diese Art von Informationen nicht eingeweiht. Aber das sollten sie. Bob Amsterdam ist ein internationaler Menschenrechtsanwalt, der […]
  • von Thomas Oysmüller
    Historische Parlamentsdebatte in Großbritannien zu Impfschäden und Übersterblichkeit: Doch fast alle Abgeordneten sind dabei ihrer Arbeit fern geblieben, weshalb sie eine "meisterhafte" Rede versäumt haben.  In Großbritannien ist es vor allem der unabhängige Abgeordnete Andrew Bridgen, der davor sorgt, dass die Impfschäden nicht unter den Tisch fallen. Er bringt die Übersterblichkeit und die Folgeschäden der […]
  • von Dr. Peter F. Mayer
    Die Aktivitäten rund um die Vogelgrippe werden nicht zuletzt unternommen um unsere Ernährung umzugestalten und die Bauern loszuwerden. Wenn man die Landwirtschaft ‚transformieren‘ will, ist es erfolgversprechend Rinder und Ziegen als Virenschleudern zu etablieren. Rinder geben nicht nur Fleisch, sondern auch Milch. Ohne Rinder werden einige Nahrungsmittel also künstlich erzeugt werden müssen. Antworten darauf finden […]

Vera Lengsfeld

  • von Vera Lengsfeld
    Der Friedhof Père-Lachaise ist heute der größte innerstädtische Friedhof von Paris und einer der größten und bekanntesten der Welt. Ursprünglich 1804 außerhalb der Stadt auf hügeligem Gelände angelegt, weil eine Verordnung die Weiterbenutzung der städtischen Friedhöfe verbot, ist er längst wieder von der Stadt umschlossen. Auf dem Père Lachaise sind mehr als 500 prominente Persönlichkeiten […]
  • von Gastautor
    Von Hans Hofmann-Reinecke Vergangene Woche hat die Internationale Atomenergie Behörde (IAEA) Vertreter von Industrie und Politik aus interessierten Nationen zu einer Konferenz nach Peking eingeladen. Themen waren die Entwicklung zukünftiger Technologien und die weitere Verbesserung der Betriebssicherheit von Kernkraftwerken. Die stellvertretende Generaldirektorin der IAEA, die Französin Lydie Evrard, beschrieb bei der Eröffnung die Situation der […]
  • von Vera Lengsfeld
    Das Musée de Cluny ist allein eine Reise wert. Das liegt schon an seiner bemerkenswerten Baugeschichte. Als Paris noch das römische Lutetia war, wurde hier eine Therme errichtet. Teile des ehemaligen Frigidariums und eines benachbarten Raumes sind heute noch erhalten. Es ist das bedeutendste römische Gemäuer nördlich der Loire. Im 15. Jahrhundert bauten die reichen […]
  • von Vera Lengsfeld
    Ernest Hemingway war hier, Stefan Zweig, Rainer Maria Rilke, Paula Modersohn Becker und viele, viele andere, die sich in diese Stadt verliebten. Charles Aznavour wurde in Paris vom Armenier zum Pariser und zum Botschafter der Heimat seiner Vorfahren. Ein großer Teil der Emigranten aus Nazideutschland machte hier Station, zog weiter oder wurde von den Nazis […]
Sag es weiter, teile es!