4. Oktober 2022

Generation Y will keine Führungsposition, sondern Freizeit

Die Generation Y will bei der Arbeit nicht viel Geld, sondern Freizeit – so heißt es. Eine neue Umfrage zeigt: In der Mitte der Gesellschaft sind solche Werte bisher nicht angekommen.

Mal ganz abgesehen davon, das wir Freiwirte ja der
Überzeugung sind, das bei einer Einführung einer
Umlaufsicherungsgebühr auf Bargeld die Zinsen aus
allen Preisen (bis auf die der Mieten und Pachten)
nach und nach verschwinden und dadurch die
Menschen deutlich mehr Geld in der Tasche haben und
die dafür mehr Freizeit haben wollen und dadurch die
Ressourcenverschwendung und der Raubbau an der Natur
zurück gehen und Vollbeschäftigung und Wohlstand für alle
möglich ist, zeigt dieser Artikel eines ganz deutlich:
Dadurch das die in Deutschland lebende Bevölkerung
zu nahezu 80 Prozent zufrieden ist und sich kaum einen Deut
um die Zurückgelassenen schert, entsteht ein Vakuum,
in dem sich die braunen Rattenfänger tummeln:
17 Prozent geben an, ihre Lebenssituation habe sich in den
letzten fünf Jahren verschlechtert: Der klassische Nährboden
für die AFD, Pegida und ähnliche Gruppierungen.
WP

Quelle: Generation Y will keine Führungsposition, sondern Freizeit

Sag es weiter, teile es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.