30. November 2022

Wer ist die gefährlichste Partei im ganzen Land? …

… ihr liebe Afd seid die Gefährlichste hier, doch die Grünen, hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen, dort in Wolkenkuckucksheim sind tausendmal gefährlicher als Ihr!

Zugegeben, so könnte das moderne Märchen gehen, wenn es denn doch nur ein Märchen wäre.

Festgestellt hat dies wieder einmal Sarah Wagenknecht, Politikerin (noch) von den Linken. In ihrer regelmäßigen Videobotschaft erklärte sie:

Von wegen cool und öko – wie die #Grünen uns in den #Krieg treiben, wie sie unsere #Wirtschaft und die Natur zerstören & warum ich sie für die heuchlerischste, abgehobenste, inkompetenteste und damit derzeit auch gefährlichste Partei im Bundestag halte: https://youtu.be/bQNsHivR9AU


„Für mich sind die Grünen die heuchlerischste, abgehobenste, verlogenste, inkompetenteste und gemessen an dem Schaden, den sie verursachen, derzeit auch die gefährlichste Partei, die wir aktuell im Bundestag haben.“

Sarah Wagenknecht

Naturgemäß ruft diese Aussage den heftigsten Protest aller anderen (demokratischen) Parteien hervor. Diese haben für sich ja schon vor Jahren IHRE gefährlichste Partei ausgemacht und zum Dogma erhoben. Es kann halt nicht sein, was nicht sein darf. Wie schon ihr Parteikollege Bartsch widersprach auf Twitter auch der Parlamentarische Geschäftsführer der Linken-Bundestagsfraktion, Jan Korte. Er habe für die Grünen wenig Sympathie. „Aber in einem Parlament, in dem Faschisten sitzen, die Grünen als größte Gefahr darzustellen, ist dermaßen drüber und verharmlost die Gefahr von Rechts, @SWagenknecht. Voll daneben.“

Sicher ist Faschismus eine riesige Gefahr. Abgesehen davon, das er die “Russen” auf den Plan rufen kann, besonders wenn diese ihn in staatstragender Weise (die Grünen bezeichnen sich selbst als Staatstragend!) bei einem “Feindland” der Siegermächte des 2. Weltkrieges feststellen. Dann dürfen sie als Rechtsnachfolger der Sowjetunion gemäß den Artikeln 106 und 107 der Charta der Vereinigten Nationen jede Massnahme zur Überwindung des Faschismus ergreifen. Also auch millitärische. So wie es gerade in der Ukraine der Fall ist.

In wie weit die Afd eine Partei ist, in welcher sich allein Faschisten tummeln, sei dahingestellt. Fest steht auf jedenfall, daß die AfD keine Alternative zu unserem herschenden System darstellt. (und damit genauso unwählbar sind)

Zur Erinnerung: Faschismus ist laut Definition das enge Zusammenspiel zwischen Großkapital und Lobbypolitik. Und wenn wir jetzt einmal genau betrachten, welchen Nutzen, sprich Gewinne Teile der Finanzelite (Pharma, Rüstung, Energie) von den in den letzten Jahren bzw gegenwärtig getätigten politischen Entscheidungen beziehen, und welche Parteien dabei federführend mitgewirkt haben, muss der Faschismusverdacht auch auf die Grünen fallen. Und da diese momentan in ReGIERungsverantwortung, kann ihre Gefährlichkeit der AfD nicht nachstehen.

2012 erschien ein Buch von Timur Vermes “Er ist wieder da”. In diesem Buch erlebt der dreiviertel Österreicher, der deutsche Reichskanzer AH ein Comeback. Er erwacht im modernen Berlin und macht, dank Medien, eine steile Karriere, ohne seine politischen Ambitionen aufzugeben. Im Gegenteil, er ist auf der Suche nach einem Partner, mit welchem er wieder an die Macht zurückkehren kann. Dabei fallen die “rechten” Parteien alle durch. Spannend und mit Blick auf heute ist zu beobachten, wie ausgerechtnet die “GRÜNEN” sich zu seinem Favoriten entwickeln. Die die Deutschen und Deutschland hassenden Grünen sind in ihrem Hasswesen dabei so deutsch wie keine andere politische Kraft und werden der Ideale Bündnissgenosse des AH.
Damals erschien bei der Lektüre das alles als lustige Geschichte. In der gegenwärtigen Realität “gibt es da nicht zu lachen, Grüne sind nicht lustig!”

Nachtrag — Ein Beitrag sollte immer mit einem positiven Ausblick enden.

Thema von Frau Wagenknecht war die gefährlichste Partei Deutschlands. Ihre Kritiker sehen eine andere in dieser Rolle. Fakt ist, die Politik der Grünen wie die AfD stellt im Verein mit den anderen Bundestagsparteien eine Gefahr für die Menschen nicht nur in Deutschland dar. Wie alle sind sie mehr oder weniger leicht erkennbar Parteien im Dienste des Kapitals.

Und wo bleibt jetzt das Positive?
Die wirklich gefährlichste Partei bleibt bisher ungenannt: Die HUMANwirtschaft – die Partei, welche sich als Interessenvertreter von über 90% der Menschen sieht. Es ist die Partei, welche durch ihr hinwirken auf ein auf Freigeld und Freiland aufbauendes Wirtschaftssystem die wirklich einzig echte Gefahr für den Kapitalismus darstellt. Und was gibt es gefährlicheres als Menschlichkeit!

Na denn,
Denken sie einmal darüber nach –
einen schönen Tag noch!
HH

Sag es weiter, teile es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert