13. April 2024

Zwei wichtigen Aktionen

Eine Weiterleitung der Gemeinwohllobby

Taurus stoppen – Kriegseintritt verhindern

Bestimmt haben viele mitbekommen, dass die Bundesregierung “Taurus”-Marschflugkörper an die Ukraine liefern wollte. Die Lage sieht zurzeit so aus, dass der Bundessicherheitsrat über die Lieferung entscheidet und der untersteht noch Kanzler Olaf Scholz. Die Unionsfraktion ist mit ihrem Antrag zur Lieferung des Marschflugkörpers Taurus an die Ukraine bei der Bundestagsabstimmung am 14. März gescheitert. Leider sitzen viele Abgeordneten im Bundestag, die die Lieferung immer noch befürworten, obwohl das Friedensgebot des Grundgesetzes solche Lieferungen untersagt. Sollte die Taurus-Lieferung durchgehen, ist das faktisch nach russischer Deutung der Kriegseintritt Deutschlands. Deshalb starten wir erneut eine Email-Aktion hauptsächlich an drei Fraktionen, CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/DIE GRÜNEN, denn sie befürworten hauptsächlich diese Lieferung an die Ukraine. Text für die Email und die Adressen der Abgeordneten finden Sie unter  https://gemeinwohl-lobby.de/gegen-taurus-lieferung-und-krieg/(öffnet in neuem Tab) Falls der Link nicht funktioniert, bitte direkt in die Browserleiste kopieren!

Wir bitten Sie Ihren Wahlkreis-Abgeordneten zusätzlich auch persönlich anzuschreiben und, wenn es möglich ist, auch anzurufen. Wir bedanken uns erneut für Ihre Hilfe.
Bitte auch um ein kurzes Feedback, wenn Sie sich daran beteiligt haben, Stichwort „Taurus“  

Wichtige Briefaktion an die WHO für Deutschland und Österreich

Die Arbeitsgruppe für Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IHR) hat ihre Frist vom 27. Januar 2024 zur Vorlage von Änderungsanträgen für die Weltgesundheitsversammlung im Mai 2024 verpasst. Trotz dieser Tatsache haben das Sekretariat der WHO und die Arbeitsgruppe für die Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften öffentlich ihre Absicht verkündet, die ihnen obliegenden völkerrechtlichen Verpflichtungen zu verletzen, indem sie das Paket der Änderungen für die mögliche Annahme auf der 77. Weltgesundheitsversammlung verabschieden lassen wollen. Die Schweizer Juristin Silvia Behrendt bemüht sich ständig, die Weltgesundheitsorganisation für die Einhaltung der Rechtsstaatlichkeit verantwortlich zu machen. Deshalb hat sie eine Aufforderung an die WHO formuliert und als „Offener Brief“ an den WHO-Generaldirektor gesandt. Den darin enthaltenen Text hat sie  freigeben.

Wir, das Volk” müssen die WHO für ihre Verschwörung zur Verletzung von Artikel 55 der Internationalen Gesundheitsvorschriften zur Rechenschaft ziehen. Art. 55 IHR schreibt der WHO ganz klar vor, dass sie verpflichtet ist, jede Änderung an den Internationalen Gesundheitsvorschriften mindestens vier Monate vor der Zusammenkunft der Weltgesundheitsversammlung den Mitgliedstaaten vorzulegen, damit es überhaupt verabschiedet werden kann. Ich bitte alle, den offenen Brief von Silvia Behrendt zu übernehmen und diesen Brief dem WHO-Generaldirektor und  dem Gesundheitsminister (in Deutschland Karl Lauterbach in Österreich Johannes Rauch) per Post zu senden und zu fordern, dass auf der 77. Weltgesundheitsversammlung im Mai 2024 KEINE ÄNDERUNGEN ANGENOMMEN WERDEN. Für die Aktion finden Sie alle notwendigen Unterlagen unter https://gemeinwohl-lobby.de/brief-an-who/(öffnet in neuem Tab) Falls der Link nicht funktioniert, bitte direkt in die Browserleiste kopieren! Bitte um ein kurzes Feedback, wenn Sie sich daran beteiligt haben, Stichwort „Offener Brief WHO“  

Wichtige Veröffentlichung  

Wir haben schon auf die Veröffentlichung  „Das indoktrinierte Gehirn“ von Dr. Nehls hingewiesen. Mit 90 Minuten fand zwar langes, aber sehr interessantes Gespräch auf dem NuoViso Kanal mit Dr. Nehls über seine Veröffentlichung statt. Er erklärt das Thema und allerhand Details zum Buch „Indoktriniertes Gehirn“ sehr gut. Wer das Buch noch nicht gelesen hat, kann jetzt  die wichtigsten Aussagen anhören.  https://www.youtube.com/watch?v=pEKm0szbQXc Falls der Link nicht funktioniert, bitte direkt in die Browserleiste kopieren!  

Petition zur Volksabstimmung 

Die Petition zur Volksabstimmung bitte nicht vergessen und unterzeichnen. Mündige Bürger braucht unsere Demokratie mehr als je. Wir müssen viel mehr werden! Unterzeichnen Sie die Petition und verbreiten Sie den Link! https://www.openpetition.de/petition/online/wir-fordern-volksabstimmung-auf-bundesebene Falls der Link nicht funktioniert, bitte direkt in die Browserleiste kopieren!

Mit herzlichen Grüßen
Team Gemeinwohllobby und
Marianne Grimmenstein

Sag es weiter, teile es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert