22. Mai 2024

Kontrolle versagt

Eine Weiterleitung der Gemeinwohllobby

Kontrollinstitutionen funktionieren nicht mehr!

Eine Krise jagt die nächste. Krisen sind inzwischen unser Normalzustand. Am 21. Mai wollen Karl Lauterbach und seine 23-köpfige Delegation in Genf offensichtlich dem Pandemievertragsentwurf der WHO zustimmen – ohne vom Souverän (dem Bürger) oder von seinen Volksvertretern (in Bund und den Ländern) dazu autorisiert worden zu sein. Die EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat öffentlich sogar schon eine Verschärfung der Dokumente gefordert. Sie wünscht sich noch mehr Gehorsam und Unterwerfung unter das WHO-Diktat.

Die Historikerin Dr. Gudula Walterskirchen kritisiert in ihrem neuen Buch „Systemversagen“, dass gerade die großen Institutionen wie UNO, EU und WHO dabei sind, unsere Freiheiten und Rechte enorm einzuschränken. Vor allem der geplante WHO-Pandemievertrag und die digitale ID machten uns zu kontrollierten Untertanen.

https://gemeinwohl-lobby.de/who-lebensretter-oder-gesundheitsdiktatur/

Demokratie sowie Grund- und Freiheitsrechte sind nicht selbstverständlich. Das hat die Geschichte gezeigt. Jene Institutionen, die für Kontrolle und Korrektur in einem Staatswesen sorgen sollten, haben immer wieder versagt und das Unrecht sogar legitimiert und gerechtfertigt. Parlamentarier, Gewerkschaften, Standesvertretungen, Universitäten, Justiz, Behörden, Medien – sie alle erlagen der Propaganda immer wieder oder wurden zu Instrumenten der Gewalt und des Machtmissbrauchs. 

Wenn die Mehrheit der Mitgliedsstaaten bereit ist, die neuen Pandemievorgaben der WHO zu unterstützen und umzusetzen – dann wird es extrem schwierig sein, diese politische Vorgabe auf dem Rechtsweg anzugreifen. Wir müssen selbst unsere Grund- und Freiheitsrechte verteidigen, bevor es zu spät ist. Nehmen Sie teil an der Abstimmung zur Volksgesetzgebung!  https://gemeinwohl-lobby.de/volksabstimmung/

Heute laden wir Sie auch zu einem Informationsabend über die Aktion  zur Volksgesetzgebung am kommenden Donnerstag, 20. 04. 2023,  um 20 Uhr ein.
Hier ist der Link zu dem Informationsabend: https://us06web.zoom.us/j/89384949488?pwd=ai90THFIbE9ySjBEZE9WL01uaFZIQT09

Verbreiten Sie diese wichtige Abstimmungsaktion, indem Sie den Flyer zu der Abstimmung verteilen. Sie können Flyer mit der Angabe der gewünschten Stückzahl und Ihrer Postadresse an kontakt@gemeinwohl-lobby.de bestellen. Wir bitten uns die Portogebühren für den Versand zu überweisen. 

Zur Vorabstimmung liegt noch das Kapitel XIV (Medien) vor. Die Abstimmungen zu  den beiden Kapitel XII (Rechtsordnung) und Kap. XIII (Friedensordnung) sind beendet.

Neue Vorabstimmung: Kapitel XV (Europäische Union) und XVI (Verfassungsänderungen) https://gemeinwohl-lobby.de/abstimmungen/ 

Bitte nehmen Sie an unseren Vorabstimmungen rege teil.  Mit herzlichen Grüßen
Ihre GemeinWohlLobby und
Marianne Grimmenstein 

Sag es weiter, teile es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert