24. Mai 2024

Nachgelesen#3 Die Interessenkonflikte von Strack-Zimmermann

Neulich war Frau Strack-Zimmermann als blutrünstiger Vampir auf einer Karnevalsveranstaltung medienwirksam erschienen. Manche witzelten anschließend, es sei doch auch mal schon, wenn man sich nicht verkleiden und maskieren müsste, sondern so als ganz Selbst erscheinen könne.

Kein Mitglied der Ampelparteien und des Parlaments ist dermaßen hetzend und kriegstreibend wie diese Person. Infosperber beleuchtet hier einmal die Ursachen. Handelt diese Frau aus eigenem Antrieb oder liefert sie eine 100% Lobbyarbeit ab. Krieg ist schließlich immer noch das Geschäft Nummer 1 für das Großkapital. Warum schweigen die Medien hier so behaarlich und verharmlosen wenn sie nicht schweigen können?

Nachgelesen!

– im Original hier re-blogt.

Alle Rechte bleiben beim Autor/Herausgeber des Artikels.


Sag es weiter, teile es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert